Ausbildung bei HWE

Wir bilden mit Freude junge Menschen aus, um unsere Begeisterung für den Verwandlungskünstler Stahl zu teilen und qualifizierte Mitarbeitende für unser Unternehmen zu gewinnen. Das Hammerwerk Erft bildet umfangreich aus und dies mit der Überzeugung, dass junge Menschen die Zukunft unseres Unternehmens darstellen. Wir bieten jährlich in acht Ausbildungsberufen spannende und herausfordernde Ausbildungsplätze an. Werde Azubi bei einem europaweit tätigen mittelständischen Unternehmen mit rund 270 Beschäftigten, welches mit seinen qualitativ hochwertigen Freiformschmiedestücken überall dort vertreten ist, wo höchste technische Anforderungen gestellt werden.

„Wir bieten unseren motivierten und leistungsbereiten Auszubildenden rundum eine Top-Ausbildung nach höchsten Standards.  Die Kombination aus Theorie und Praxis sorgen in unserem Betrieb für eine abwechslungsreiche und spannende Ausbildung.  Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung übernehmen unsere gut ausgebildeten Fachkräfte schnell Verantwortung und bilden somit die Zukunft unseres Unternehmens.
Wir freuen uns Euch kennenzulernen.“

Marc Schmitz, Geschäftsführer

Mit uns findest Du die Ausbildung, die optimal zu Dir passt!

  • Mechatroniker (m/w/d)
  • Werkstoffprüfer (m/w/d)
  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
  • Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
  • Freiformschmied (m/w/d)
  • Industrie­mechaniker (m/w/d)
  • Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)
  • Industriekaufmann (m/w/d)
  • Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Werde Teil unseres starken Teams, die Vorteile für Dich liegen auf der Hand.

  • Vergütung nach Tarif
  • Gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Hohe Ausbildungsqualität inklusive überbetrieblicher Ausbildung
  • Frühe Übernahme von Verantwortung/selbstständiges Arbeiten
  • Gute Aufstiegschancen
  • Übernahme von Fahrtkosten
  • Tablet

Gewinne einen Eindruck

Gerne möchten wir Dir in den nächsten Zeilen einen kleinen Einblick geben, welche interessanten und vielschichtigen Aufgaben auf Dich als Azubi bei uns warten. Dazu möchten wir Dir einige Mitarbeitende vorstellen, die vor kurzem in der gleichen Situation waren wie Du und sich Gedanken gemacht haben, welchen beruflichen Weg sie einschlagen sollen. Einige unserer Azubis erzählen Dir mehr darüber, wie sie auf Hammerwerk Erft gekommen sind, was ihre Ausbildung bei uns ausmacht und warum das genau ihr Ding ist.

Ausbildung zum Industriekaufmann: Daniel F.

Mein Name ist Daniel F. und ich bin in meinem 3. Ausbildungsjahr als Industriekaufmann und höchst motiviert. Schon vor meiner Ausbildungssuche bin ich häufig durch Familie und Freunde über den Namen „Hammerwerk Erft“ als regional gebundenes und international tätiges Unternehmen gestolpert. Ich bin froh, dass ich den Schritt gegangen bin und mich hier im Unternehmen beworben habe. Die Kollegen und Kolleginnen begegnen einem auf Augenhöhe und durch die abwechslungsreichen Aufgaben im Bereich der Verwaltung, Personal- und Materialwirtschaft und Buchführung eignet man sich ein breites Spektrum an Wissen an. Durch das ergänzende Zusammenspiel von Berufsschule und Unternehmen macht die Ausbildung nicht nur großen Spaß, sondern hilft auch die einzelnen Abläufe eines Unternehmens zu verstehen. Neben den vielen Vorzügen, wie die Übernahme der Fahrtkosten und die Bereitstellung eines modernen digitalen Endgerätes, die einem schon in der Ausbildung kostenfrei bereitgestellt werden, bekommt man gute Fortbildungsmöglichkeiten und eine hohe Übernahmechance angeboten.

Ausbildung zum Industriekaufmann:  Daniel F.

Ausbildung zum Industriekaufmann: Justin O.

Ich habe mich für eine Ausbildung als Industriekaufmann beim Hammerwerk Erft in Arloff entschieden, weil man hier eine hohe Ausbildungsqualität genießt, welche einem in jedem der ausbildungsrelevanten Bereiche erwartet. Um sich herum hat man, wie ich finde, ein hervorragendes Arbeitsklima und stets freundliche, hilfsbereite und kompetente Kollegen, die einem die Ausbildung erleichtern. Diese Ausbildung als Industriekaufmann macht mir im Hammerwerk Erft stets Spaß. Ich durfte in recht kurzer Zeit zwei anspruchsvolle Abteilungen durchlaufen, bei denen man nicht außenvorgelassen, sondern direkt von Anfang an im Geschehen miteinbezogen wird. Dies sorgt dafür, dass jeder Azubi bei uns schnell Verantwortung übernehmen darf und somit selbstständig und vertraulich Arbeiten kann. Darüber hinaus werden einem Azubi Hilfsmittel wie Tablets, die man für die Berufsschule benötigt, gestellt, was nicht selbstverständlich ist. Mein Fazit ist, dass mir die Ausbildung hier viel Spaß bereitet und ich mich auf die weiteren gemeinsamen Jahre freue.

Ausbildung zum Industriekaufmann: Justin O.

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker: Marvin N.

Mein Name ist Marvin N., ich bin 21 Jahre alt und mache meine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker beim Hammerwerk Erft. Was für mich entscheidend war meine Ausbildung im Unternehmern Hammerwerk Erft zu machen, waren zunächst die persönlichen Gespräche, die geführt wurden. Dann die beeindruckend großen Werkstücke die hergestellt werden, aber auch das abwechslungsreiche Lernen durch blockweise Schule, BZE und Betrieb. Zudem ist das Hammerwerk Erft ein Familienunternehmen, was ich persönlich sehr ansprechend finde, wobei auch viel Wert auf die Übernahme der Azubis gelegt wird. In unserer Ausbildungswerkstatt produzieren wir unter anderem Ersatzteile für unsere eigenen Maschinen. Es kommen die verschiedensten Aufgaben auf einen zu, ob es das Drehen von Gewinden ist oder auch das Fräsen von Nuten. Dabei ist die Genauigkeit und der richtige Umgang mit den verschiedensten Messmitteln ebenso wichtig, wie das richtige bedienen der Drehmaschine oder Fräse.

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker: Marvin N.

Marco S.: Gelernter Zerspanungsmechaniker

Hallo, mein Name ist Marco S. und ich freue mich meinen Werdegang mit Dir zu teilen. Anfang der 9. Klasse habe ich mich auf der Ausbildungsmesse im Berufsbildungszentrum Euenheim über den Beruf des Zerspanungsmechanikers im Unternehmen Hammerwerk Erft informiert. Bereits hier wurde mein Interesse sehr geweckt und ich habe mich schnell dazu entschlossen ein dreiwöchiges Praktikum in der Dreherei zu absolvieren. Ich wurde dort sehr gut aufgenommen und habe viele interessante Dinge gelernt. Im August 2016 nach bestandener mittlerer Reife begann ich mit meiner Ausbildung als Zerspannungsmechaniker. Die Ausbildung war sehr spannend für mich, da ich von Anfang an, die verschiedensten Drehmaschinen sowie auch Fräsmaschinen kennenlernen durfte. Im Januar 2020 habe ich meine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker erfolgreich abgeschlossen und wurde als Geselle übernommen. Im Januar 2022 wurde ich zum stellvertretenden Vorarbeiter der Dreherei ernannt und fing im März mit der Meisterschule an. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich bereits zur Schulzeit entschlossen habe, beim Arbeitgeber Hammerwerk Erft meine Ausbildung zu starten.

Marco S.: Gelernter Zerspanungsmechaniker

Checkliste für Deine Bewerbung

Schriftliche Bewerbung

Folgende Angaben bzw. Unterlagen benötigen wir von Dir: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, falls vorhanden Praktikumsbescheinigungen o. ä.
Erstelle eine PDF-Datei und versende Deine Unterlagen online. Der Inhalt sollte übersichtlich und klar sein. Lass uns im Anschreiben wissen, warum Du Dich für den jeweiligen Ausbildungsberuf bewirbst und welche Voraussetzungen Du dafür mitbringst. Gern erfahren wir auch etwas mehr über passende Hobbys oder besondere Interessen. Das Ziel Deiner Bewerbung ist es, dass wir neugierig werden und mehr über Dich erfahren möchten. Was geschieht als Nächstes? Wir werten Deine Unterlagen aus und kontaktieren Dich zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch, damit wir Dich und Du uns besser kennenlernen können.

Schriftliche Bewerbung

Checkliste für Dein Vorstellungsgespräch

Jeder von uns war schonmal in derselben Situation wie Du. Die Nervosität vor Deinem Vorstellungsgespräch steigt. Beim Vorstellungsgespräch geht es darum, dass wir Dich noch besser kennenlernen wollen. Sei Dir bewusst, dass Du bereits mit Deiner Bewerbung unser Interesse für Dich geweckt hast. Überlege Dir vorher in Ruhe, was wir über Dich erfahren sollten und was Du noch über uns wissen möchtest. Unser wichtigster Tipp für Dein Vorstellungsgespräch: Sei ganz Du selbst.
Was wir erwarten? Dass Du bei uns etwas lernen und Dich weiterentwickeln möchtest. Dass Du zuverlässig und verantwortungsvoll bist, mit Deinem Team zusammenarbeitest. Dafür bieten wir Dir die Chance, mit einer hervorragenden Ausbildung die Weichen für Deine berufliche Zukunft zu stellen. Denn nach der Ausbildung hast Du beste Voraussetzungen, Dich bei uns weiterzuentwickeln.

Checkliste für Dein Vorstellungsgespräch

Hammerwerk Erft in den Sozialen Medien

Unsere Social Media Kanäle bieten einen Blick hinter die Kulissen: Videos aus der Produktion sowie Posts zu aktuellen Themen und Ereignissen halten Euch auf dem Laufenden.

Facebook LinkedIn WhatsApp YouTube
Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann laden wir Dich ein, den ersten Schritt zu tun – mit Deiner Bewerbung. Es gibt verschiedene Wege, sich bei uns zu bewerben. Der schnellste führt über unser Online-Bewerbermanagement. Die Vorteile: Wir können zeitnah auf Deine Bewerbung reagieren und Du sparst Kosten und Zeit. Bei weiteren Fragen erreichst Du uns per Telefon oder WhatsApp unter der Rufnummer +49 (0) 02253/311-169.

WhatsApp starten
Zur Online-Bewerbung